Kursdetails
Kursdetails

Aktuelles zur Tarifeinigung im Sozial- und Erziehungsdienst 2022 und zur allgemeinen Tarifrunde 2023/24

Anmeldung auf Warteliste
Kursnr. 24-52623K
Datum Do. 29.02.2024
Uhrzeit 09:00 - 12:30 Uhr
Dauer 1 Tag
Kursort Online
Gebühr 185,00 €
Teilnehmer 8 - 20

Zielgruppe

Beschäftigte und Führungskräfte der Personalabteilung, die mit Aufgaben der Entgeltberechnungen von Beschäftigten nach TVöD betraut sind bzw. diese verstehen und erklären müssen.


Ziele des Seminars

Die Teilnehmer/innen können die aktuellen gesetzlichen und tariflichen Regelungen in der Praxis anwenden.

Die Teilnehmer*innen haben die Möglichkeit, bis zwei Wochen vor Seminarbeginn Fragen einzureichen, die im Seminar behandelt werden sollen.


Zum Seminar

Durch die Tarifeinigung im Sozial- und Erziehungsdienst 2022 und die aktuelle Tarifrunde
mit Entgeltsteigerungen ab 01.03.2024 sowie die Reform der Pflegeversicherung hat es zahlreiche Änderungen gegeben, die sowohl die Personalsachbearbeitung als auch
die Entgeltabrechnung betreffen.


Programm

  • Neue Entgelttabellen (Beschäftigte, Auszubildende, Praktikanten)
  • TV Inflationsausgleichsgeld
  • Auswirkungen auf Entgeltgrenzen (z. B. Minijobs, Übergangsbereich)
  • Wegfall der tariflichen Altersteilzeit: gesetzliche Altersteilzeit!
  • Stufenzuordnung im SuE-Bereich ab 01.10.2024
  • Ergänzende Hinweis zur Zulage für Praxisanleitung
  • Erfahrungsaustausch zur Handhabung der Regenerationstage
    und Berechnung der Umwandlungstage
  • Neuerungen bei der Gehaltsabrechnung zur Pflegeversicherung
    ab 01.07.2023
  • Nachweisverfahren: Elterneigenschaft – Anzahl und Alter der Kinder
  • Auswirkungen verspäteter Nachweise (Lohnsteuer, EEL, Bescheinigungen)
  • Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Besonderheiten
  • Aktuelles aus Rechtsprechung und KAV-Rundschreiben
    (Durchführungshinweise)

Dozent

Gerhard Büchler,
langjähriger Leiter Besoldungs- und Entgeltabrechnung sowie Sachbearbeiter
für verschiedene Arbeitgeber im kommunalen öffentlichen Dienst.
Seit über 40 Jahren praktische Erfahrung zu Fragen der Gehaltsabrechnung
des öffentlichen Dienstes und seit mehr als 30 Jahren Seminarerfahrung
zu allen abrechnungsrelevanten Themen.


Kurs teilen:

Unsere Akademie

Die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Baden (VWA) ist eine renommierte Bildungseinrichtung mit Sitz in der Kaiserallee in Karlsruhe.

Sie widmet sich seit ihrer Gründung im Jahr 1927 der beruflichen Fort- und Weiterbildung von Fach- und Führungskräften aus Wirtschaft und Verwaltung und ist in Form eines gemeinnützigen Vereins organisiert.

Die VWA Baden bietet Formate in den Bereichen Verwaltung, Wirtschaft und Steuern an. Auch Querschnittsthemen wie Agilität und Digitalität, Rhetorik, Wissensmanagement, Quereinstieg in die Verwaltung und das berufsbegleitende Studium der Betriebswirtschaft finden sich im Portfolio.