Seminardetails
Seminardetails

Die gerichtliche Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen durch die Jobcenter und Optionskommunen nach dem SGB II

Anmeldung möglich
Seminarnr. 24-63309K
Datum Di. 01.10.2024
Uhrzeit 09:00 - 16:45 Uhr
Dauer 1 Tag
Seminarort VWA Baden in Karlsruhe
Gebühr 291,00 € (inkl. ME)
Teilnehmer 8 - 15

Zum Seminar

Den interessierten, erfahrenen Unterhaltssachbearbeitern*innen soll eine effiziente gerichtliche Durchsetzung der, gem. § 33 SGB II auf die Leistungsträger übergegangenen zivilrechtlichen Unterhaltsansprüche, vermittelt werden. Verschiedene außergerichtliche und zivilgerichtliche Verfahren zur Titulierung und Zwangsvollstreckung von Unterhaltsansprüchen werden dargestellt und besprochen.


Seminarziel

Praxisbezogene Informationen und Tipps sind Inhalt des Seminars, wobei auch Gelegenheit gegeben wird, schwierige Fallkonstellationen aus der täglichen Praxis zu besprechen.


Hinweise

Bitte bringen Sie zum Seminar folgende Unterlagen mit:


  • Gesetze: SGB II; BGB; ZPO; FamFG;


  • Handlungsanweisungen der Bundesagentur; Taschenrechner


Fachlich gute Kenntnisse im Leistungsrecht des SGB II und im Unterhaltsrecht werden

erwartet.

Programm

  • Erfolgreiche Durchführung des Mahnverfahrens, des Vereinfachten Verfahrens, sowie des Unterhaltsantragsverfahrens vor dem Familiengericht.
  • Schwerpunkt Unterhaltsantrag
  • Antragsschrift
  • Beweisrecht
  • Verfahrensrecht
  • Zwangsvollstreckung übergegangener Unterhaltsansprüche
  • Geltendmachung von Unterhaltsrückständen,
  • Verjährung und Verwirkung
  • Auskunftsantrag gegen den Pflichtigen und seine
  • Durchsetzung
  • Der Anspruchsübergang nach § 33 SGB II
  • Ausschlussgründe
  • Vergleichsberechnung
  • Rückabtretung
  • Problemfälle
  • Unterhaltsverträge und – verzichte
  • Verwirkung gern. §§ 242, 1579 BGB


Dozent

William Conrad (Volljurist)

Jobcenter Landkreis Lörrach


Seminar teilen:

Unsere Akademie

Die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Baden (VWA) ist eine renommierte Bildungseinrichtung mit Sitz in der Kaiserallee in Karlsruhe.

Sie widmet sich seit ihrer Gründung im Jahr 1927 der beruflichen Fort- und Weiterbildung von Fach- und Führungskräften aus Wirtschaft und Verwaltung und ist in Form eines gemeinnützigen Vereins organisiert.

Die VWA Baden bietet Formate in den Bereichen Verwaltung, Wirtschaft und Steuern an. Auch Querschnittsthemen wie Agilität und Digitalität, Rhetorik, Wissensmanagement, Quereinstieg in die Verwaltung und das berufsbegleitende Studium der Betriebswirtschaft finden sich im Portfolio.