Seminardetails
Seminardetails

Festsetzung der Beschäftigungszeit nach TVöDTV-L - Inklusive Berechnung der Vorzeiten nach BAT

Anmeldung auf Warteliste
Seminarnr. 24-52646K
Datum Mi. 03.07.2024
Uhrzeit 09:00 - 16:45 Uhr
Dauer 1 Tag
Seminarort VWA Baden in Karlsruhe
Gebühr 293,00 € (inkl. ME)
Teilnehmer 8 - 10


Zielgruppe

Personalsachbearbeiter*innen, Mitglieder der Personalvertretung.


Zum Seminar

Die Beschäftigungszeit hat in wesentlichen Bereichen Einfluss auf das Arbeitsverhältnis. Nach ihr richtet sich die Dauer der Kündigungs­frist, die Zahlung des Krankengeldzuschusses oder das Jubiläumsgeld.

 

Eine korrekte Berechnung und Festsetzung der Beschäftigungszeit ist deshalb von erheblicher praktischer Bedeutung.


Seminarziel

Im Rahmen des Seminars wird den Teilnehmer/*innen anhand von Musterfällen und Beispielen anschaulich der richtige Umgang mit den Zeiten beim selben Arbeitgeber sowie Vordienstzeiten aus anderen Arbeitsverhältnissen aufgezeigt.

 

Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Zeiten nach § 19 und § 20 BAT.


Programm

  • Grundvoraussetzungen
  • Beschäftigungszeit nach TVöD/TV-L berechnen
  • Vordienstzeiten nach dem BAT
  • Besonderheiten im Zusammenhang mit der Pfle­ gezeit, Sonderurlaub, Elternzeit, Wehrdienst etc.
  • Welche Zeiten unterbrechen die Beschäftigungs­zeit bzw. sind unschädlich?
  • Folgen bei Arbeitgeberwechsel
  • Besitzstandsregelungen
  • Beschäftigungszeit nachweisen und festsetzen
  • Ausschlussfrist
  • Übungsfälle

 

Referent
Markus Bergauer
Stadt Tirschenreuth


Seminar teilen:

Unsere Akademie

Die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Baden (VWA) ist eine renommierte Bildungseinrichtung mit Sitz in der Kaiserallee in Karlsruhe.

Sie widmet sich seit ihrer Gründung im Jahr 1927 der beruflichen Fort- und Weiterbildung von Fach- und Führungskräften aus Wirtschaft und Verwaltung und ist in Form eines gemeinnützigen Vereins organisiert.

Die VWA Baden bietet Formate in den Bereichen Verwaltung, Wirtschaft und Steuern an. Auch Querschnittsthemen wie Agilität und Digitalität, Rhetorik, Wissensmanagement, Quereinstieg in die Verwaltung und das berufsbegleitende Studium der Betriebswirtschaft finden sich im Portfolio.