Seminardetails
Seminardetails

Kompaktlehrgang "Grundlagenwissen für Neu- und Quer-/Seiteneinsteigende in Kämmerei, Buchhaltung und Steueramt" (3 Module) => Modul 1: Haushalts-Satzung, Haushalts-Plan, Haushalts-Bewirtschaftung und Jahresabschluss in der kommunalen Doppik

Anmeldung möglich
Seminarnr. 24-57012K
Datum Mo. 23.09.2024 - Di. 24.09.2024
Uhrzeit 09:00 - 16:45 Uhr
Dauer 2 Tage
Seminarort VWA Baden in Karlsruhe
Gebühr 565,00 € (inkl. ME)
Teilnehmer 8 - 20

Zielgruppe
(Neue) Beschäftigte von Kommunalverwaltungen, die mit Aufgaben des Neuen Kommunalen Haushaltsrechts (NKHR) und der Buchführung betraut sind. Gleichermaßen angesprochen sind Mitarbeitende der Kämmereien, der Kassen und der Steuerämter, aber auch Mitarbeitende aus Fachämtern, die Aufgaben aus den genannten Bereichen erfüllen.

Seminarziel
Vermittlung von Grundlagenkenntnissen und der Zusammenhänge des Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens Baden-Württemberg (NKHR, Kommunale Doppik).

Zum Seminar
Das Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen Baden-Württemberg (NKHR, Kommunale Doppik) ist mit dem Auslaufen der Übergangsfrist seit dem Jahr 2020 das alleinige System der Planung- und Rechnungslegung der Kommunen in Baden-Württemberg.

Nach Jahren der Pilotierung, der Verabschiedung der Rechtsgrundlagen (GemO, GemHVO, VwV Produkt- und Kontenrahmen) sowie der Einführung über eine mehrjährige Übergangsfrist, ist die Kommunale Doppik, u.a. auch durch diverse landesweite Leitfäden und nun jahrelanger kommunalen Praxis zu einem komplexen System ausgeprägt.

Dies macht es erforderlich, insbesondere Neu- und Quer-/Seiteneinsteigende eine Hilfestellung für den Umgang mit der Kommunalen Doppik an die Hand zu geben.

Programm

  • Ziele und Neuerungen des NKHRs
  • Gesetzliche Grundlagen, Produktplan Baden-Württemberg
  • Strömungsgrößen Einzahlung/Ertrag/Leistung, Auszahlung/Aufwand/Kosten
  • HH-Satzung, HH-Plan, Gesamtergebnis-/Gesamtfinanzhaushalt, HH-Ausgleich, Teil-HH, Budgetierung, Verfahren zur HH-Erstellung, Interpretation von Gesamtergebnis-/Gesamtfinanzhaushalt.
  • Vorläufige HH-Führung, Planabweichungen, über-/außerplanmäßige Ausgaben, Nachtragshaushalt
  • Der Kommunale Jahresabschluss: Verfahren der Aufstellung, Bestandteile des Jahresabschlusses und deren Inhalte (inkl. Anhang und Anlagen) und Rechenschaftsbericht


Hinweis
Das Modul 1 kann unabhängig von den anderen beiden Modulen 2 und 3 des Kompaktlehrgangs gebucht werden.


Referententeam


Tobias Jenne,
Stadtverwaltung Bruchsal

Stv. Leiter der Finanzverwaltung,


Dipl.-Verwaltungswirt (FH) Bernd Schindler,
Stadtkämmerei, Stadt Karlsruhe,
Sachgebietsleiter Anlagenbuchhaltung/Jahresabschluss,
Mitglied der landesweiten AG Bilanzierung/Jahresabschluss des Innenministeriums Baden-Württemberg


Seminar teilen:

Unsere Akademie

Die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Baden (VWA) ist eine renommierte Bildungseinrichtung mit Sitz in der Kaiserallee in Karlsruhe.

Sie widmet sich seit ihrer Gründung im Jahr 1927 der beruflichen Fort- und Weiterbildung von Fach- und Führungskräften aus Wirtschaft und Verwaltung und ist in Form eines gemeinnützigen Vereins organisiert.

Die VWA Baden bietet Formate in den Bereichen Verwaltung, Wirtschaft und Steuern an. Auch Querschnittsthemen wie Agilität und Digitalität, Rhetorik, Wissensmanagement, Quereinstieg in die Verwaltung und das berufsbegleitende Studium der Betriebswirtschaft finden sich im Portfolio.