Kursdetails
Kursdetails

Qualifizierungsreihe der VWA Baden "Verwaltungskompetenz für Neu- & Quereinsteiger*innen - Grundlagenwissen für alle ohne klassische Verwaltungsausbildung" (4 Module, einzeln buchbar) Praxis-Modul 4: Bescheidtechnik - Ein Workshop zur Erstellung von Bescheiden

Anmeldung möglich
Seminarnr. 24-55112K
Datum Mo. 21.10.2024
Uhrzeit 09:00 - 16:45 Uhr
Dauer 1 Tag
Seminarort VWA Baden in Karlsruhe
Gebühr 287,00 € (inkl. ME)
Teilnehmer 8 - 20

Qualifizierungsreihe der VWA Baden "Verwaltungskompetenz für Neu- & Quereinsteigende - Grundlagenwissen für alle ohne klassische Verwaltungsausbildung" (4 Module)

Praxis-Modul 4: Bescheidtechnik - Ein Workshop zur Erstellung von Bescheiden


Zielgruppe

Der Workshop wendet sich an Mitarbeitende von Behörden, die keine Verwaltungsausbildung haben oder keine bzw. nur wenig juristische Vorkenntnisse haben, jedoch mit Verwaltungsaufgaben und der Erstellung von Bescheiden betraut sind.


Zum Workshop

Angesichts des großen Zeitdrucks und des hohen Arbeitspensums im Verwaltungsalltag greift man oft auf vorhandene Bescheide als Vorlage zurück, ohne Bescheidtexte bezüglich ihres Aufbaus und ihres notwendigen lnhalts zu hinterfragen und gegebenenfalls zu optimieren. Dies ist insbesondere in Tätigkeitsfeldern zu beobachten, die von neuen Mitarbeitenden betreut werden.

 

Dahinter steckt möglicherweise die Angst, den Bescheid zwar durchaus bürgerfreundlicher - weil verständlicher und transparenter - formulieren zu können, dann unter Umständen jedoch Gefahr zu laufen, dass dieser dann nicht rechtssicher ist.

 

Ziel des Workshops
Ziel dieses Workshops ist es, den Teilnehmenden diese Unsicherheit zu nehmen und bei ihnen ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Bürgernähe und -freundlichkeit stark von der verwendeten Verwaltungssprache abhängen. Ferner vermittelt der Workshop diejenigen methodischen Fähigkeiten, um Behördentexte jeglicher Art rechtssicher, qualitätsgerecht, aber auch transparent und verständlich zu formulieren.

 

Hinweise

Gerne können die Teilnehmenden eigene Behördenschreiben jeglicher Art in anonymisierter Form mitbringen, damit am konkreten Beispiel aus dem beruflichen Alltag Verbesserungsmöglichkeiten im Plenum erörtert werden können.


Programm

  • Begriffsklärung: Was verstehen wir unter einem Bescheid?
  • Qualitätsanforderungen an Behördentexte, insbesondere Bescheide
  • Behördentexte im Spannungsfeld von Bürgernähe und Rechtssicherheit
  • Welche Regelungen muss bzw. kann ein Bescheid enthalten?
  • Aufbau und Inhalt von Bescheiden, juristische Methodik
  • Ermessenserwägungen in Bescheiden und wo diese in Bescheiden ihren Platz habe
  • Checkliste: So überprüfen Sie Ihren Bescheid
  • Besprechung von übersandten Bescheiden der Teilnehmenden anhand der Checkliste im Plenum


Bitte folgende Gesetzestexte zum Seminar mitbringen (in Papierform oder digital):
- Grundgesetz (GG)
- Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO)
- Landesverwaltungszustellungsgesetz Baden-Württemberg
- Landesverwaltungszustellungsgesetz (LVwZG)
- Landesverwaltungsvollstreckungsgesetz Baden-Württemberg (LVwVG)

Referentin
Susanne Hippler,
Assessorin jur.,
Leiterin des Rechtsamts bei der Verbandsgemeindeverwaltung Rhein-Selz

Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
21.10.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:45 Uhr
Ort
VWA Baden in Karlsruhe

VWA Baden in Karlsruhe

Kaiserallee 12f
76133 Karlsruhe

Seminar teilen:

Unsere Akademie

Die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Baden (VWA) ist eine renommierte Bildungseinrichtung mit Sitz in der Kaiserallee in Karlsruhe.

Sie widmet sich seit ihrer Gründung im Jahr 1927 der beruflichen Fort- und Weiterbildung von Fach- und Führungskräften aus Wirtschaft und Verwaltung und ist in Form eines gemeinnützigen Vereins organisiert.

Die VWA Baden bietet Formate in den Bereichen Verwaltung, Wirtschaft und Steuern an. Auch Querschnittsthemen wie Agilität und Digitalität, Rhetorik, Wissensmanagement, Quereinstieg in die Verwaltung und das berufsbegleitende Studium der Betriebswirtschaft finden sich im Portfolio.